„Das Leben beginnt an dem Tag, an dem man einen Garten anlegt...“

„Im ruhigen Wasser spiegelt sich das Licht der Sterne..."

„Es sind Harmonien und Kontraste im Garten verborgen, die ganz von selbst zusammenwirken...“

„Den Tag für eine kleine Ewigkeit abstreifen...“

„Glück entsteht nicht von allein, es muss aktiv hergestellt werden...“

„Blüht der Garten, blüht das Herz...“

„Team Grün Furtner - Ihr Partner für wachsende Ansprüche...“

Erntegut richtig lagern.

Wenn Sie in Ihrem Garten Gemüse anbauen, können Sie dieses im Herbst reichlich ernten. Natürlich möchte man Gemüse so lange wie möglich genießen können, doch um rohes Gemüse über den Winter lagern zu können, braucht es mehr als eine Kiste oder einen Kühlschrank. In unserem Gartentipp erfahren Sie, welche Vorgehensweisen Sie ergreifen können, um Knollen- und Wurzel-Gemüse problemlos bis zum Frühjahr Frisch und Knackig halten können.

Ernte und Vorbereitungen

Der richtige Zeitpunkt zu ernten ist für einen langlebigen intensiven Geschmack sehr entscheiden. Am besten geeignet ist ein sonniger Herbstabend, da dann Wasser- und Nitratgehalte am niedrigsten sind. Verfärben sich bereits die Blattspitzen, sollte zügig geerntet werden noch bevor Gemüse platzen oder weich werden kann. Lassen Sie beim Entfernen der Blätter noch ein kurzen, aber sicheren Blattabsatz übrig, um offene Stellen zu vermeiden. Die frische Ernte sollte nicht unter Wasser abgespült werden, sondern nur grob mit einem trockenen Tuch abgeputzt werden. Doch nicht jetzt alles muss geerntet werden. Brokkoli, Kohlrabi und Rote Bete lassen sich zum Beispiel bei Temperaturen bis zu -5 °C problemlos im Gemüsebeet überwintern. Werden die Temperaturen jedoch kälter, sollte das Gemüse mit einem Vlies oder einem Folientunnel geschützt werden.

Gemüse lagern

Gemüse sollte immer kühl einlagert werden. Am besten in Räumen mit einer hohen Luftfeuchtigkeit, denn das Gemüse verliert bei der Einlagerung schnell an Wasser. Ausgeglichene Temperaturen zwischen 4 bis 10 C° sind ideale Voraussetzungen um Stoffwechselvorgänge und somit auch Fäulnis, und Schimmel -pilze weitgehend zu unterbinden. Aufgrund dieser Voraussetzungen wählen viele Gartenbesitzer den Keller als Gemüselager. Trotzdem sollten zuvor die Bedingungen geprüft werden, denn vor allem in neueren Gebäuden sind Keller, keine geeigneten Lagerräume mehr. Durch die festen Betonwände, die höhere Lage des Kellers und meist installierten Heizungskeller, werden Temperatur und Luftfeuchtigkeit auf ungeeignete gebracht. 

Zwiebeln und Tomaten überwintern

Zwiebelknollen jeder Art, sowie Knoblauch halten sich hervorragend auf einem nicht zu kalten Dachboden. Angenehme Raumtemperatur, Dunkelheit und eine niedrige Luftfeuchtigkeit sind wichtig damit die Zwiebeln nicht frühzeitig austreiben. Dazu knotet man die Zwiebeln am eingetrockneten Laub an einer Leine fest, sodass sie Luftig mit der Zwiebelscheibe nach unten hängen kann. Wo die Zwiebeln hängen, fühlen sich Tomaten auch wohl. Tomaten lassen sich am besten auf einem Tuch bedeckten Teller lagern. Ein weicher Untergrund und eine offene Lagerung halten Tomaten bis zu 14 Tage frisch & lecker.

Wenn das Gemüse nach der Ernte abgerieben wurde, kann es je nach Lage problemlos im Keller oder auf dem Dachboden gelagert werden. Weitere hilfreiche Beiträge für die kalte Jahreszeit finden Sie in unseren Gartentipps.

Weitere Gartentipps:

Rasenpflege im Frühjahr

Rasenpflege im Frühjahr.Nun steht wieder die Rasenpflege an, denn wer einen schönen Rasen im Sommer haben will, muss jetzt damit beginnen. Zu Beginn wird der Rasen gemäht, dazu stellen Sie...

5 Tipps für einen pflegeleichten Garten

5 Tipps für einen pflegeleichten Garten.Von den meisten Gartenbesitzern ist es ein Traum einen pflegeleichten Garten zu haben, bei dem man einfach nur die Seele baumeln lassen kann. Mit...

Gartenarbeiten im März

Gartenarbeiten im März. Das neue Gartenjahr startet endlich!Wenn Sie jetzt schon anfangen zu pflanzen, haben Sie im Sommer eine tolle Artenvielfalt und Farbenpracht der Blüten. Für diese...

Ein Hortgarten entsteht – Projekt „Gemüse pflanzen. Gesundheit ernten“

Jugendhilfswerk Freiburg Ein Hortgarten entsteht – Projekt „Gemüse pflanzen. Gesundheit ernten“Wo kommen unsere Lebensmittel her? Wie kann man sie verarbeiten? Und was bedeutet eigentlich...

Gartenpark Neugestaltung bei Team Grün seit März 2020

Gartenpark Neugestaltung bei Team Grün seit März 2020.Unsere Mustergärten werden seit März von unseren Gartenexperten umgebaut! Das Herzstück unseres Firmengeländes, dass sich über 2.000...

Offizieller Bio-Design Pool Partner

Team Grün ist offizieller Biodesign Pool Partner. Seit Januar 2020 ist Team Grün Furtner offizieller Partner von Biodesign-Pools. Von Anfang an hat uns die innovative und umweltfreundliche...