„Das Leben beginnt an dem Tag, an dem man einen Garten anlegt...“

„Im ruhigen Wasser spiegelt sich das Licht der Sterne..."

„Es sind Harmonien und Kontraste im Garten verborgen, die ganz von selbst zusammenwirken...“

„Den Tag für eine kleine Ewigkeit abstreifen...“

„Glück entsteht nicht von allein, es muss aktiv hergestellt werden...“

„Blüht der Garten, blüht das Herz...“

„Team Grün Furtner - Ihr Partner für wachsende Ansprüche...“

Gartentipps für den April.

Gartenbesitzer haben im April alle Hände voll zu tun. Für den Start in die Gartensaison wird nun fleißig ausgesät und gepflanzt. In unserem Gartentipp für den April erfahren Sie, welche Gartenarbeiten auf Sie zukommen können.

Richtige Samen- und Standortauswahl

Beim Samenkauf kann man schon vorbeugend etwas für die Pflanzengesundheit tun, indem man Pflanzenarten und Sorten wählt, die zum Standort passen. Je nach Obst- oder Gemüsesorte sollte ein sonniger bzw. schattiger Platz für die Pflanzen ausgewählt werden. Direkt ins Freiland ausgesät werden können ebenfalls schon viele einjährige Sommerblumen wie zum Beispiel Ringelblume, Goldmohn und Schleierkraut.

Obstbäume und Pflanzen vor Spätfrost schützen

Besteht weiterhin Frostgefahr im April während der Obstbaumblüte, sollte man seine Baumscheiben frei räumen. So kann der Boden nachts Wärme abgeben, um somit die Blüten zu erwärmen. Bei kleinen Obstgehölzen kann die Krone mit Vlies abgedeckt werden. Nicht nur Obstbäume können von Frost bedroht werden, sondern auch frische Pflanzungen. Schützen kann man seine Pflanzen vor dem nächtlichen Frost mit verschiedenen Hilfsmitteln wie Folientunnel, Frühbeetabdeckungen und Vlies.

Gartenpflege im April

Anfang des Monats kann man auch noch laubabwerfende Gehölze, Schlingpflanzen, sommerblühende Stauden wie Phlox oder Margeriten sowie Zweijährige wie Stiefmütterchen pflanzen. Ausgesät können ebenfalls viele einjährige Sommerblumen wie Ringelblume, Goldmohn und Kapuzinerkresse. Außerdem kann im April der Rasen das erste Mal gemäht werden. 

Der April ist das Startzeichen für die Gartensaison 2020. Obwohl weiterhin die Gefahr von Spätfrost besteht kann man mithilfe von Abdeckungen die frisch gepflanzten Obst- und Gemüsesorten schützen. Benötigen Sie Hilfe bei der Planung und Umsetzung Ihrer Gartenideen? Unsere Gartenexperten helfen Ihnen gerne weiter!

Weitere Gartentipps:

Bekämpfung Blattläuse

Tipps zur Bekämpfung von Blattläusen.Bei schwüler, warmer Witterung können Blattläuse zur Plage werden. Sie saugen an Pflanzen und hinterlassen dort klebrigen Honigtau, an dem sich...

Naschbalkon

5 Pflanzen für den perfekten Naschbalkon.Für Balkonobst benötigt man nicht viel Platz. Von schmal wachsendem Säulenobst bis zu kompakten Beerensträuchern, hier finden Sie 5 Sorten, die...

5 Pflanzen im Mai

5 Pflanzen die endlich im Mai ausgesät werden können.Endlich können wir auch frostempfindliche Pflanzen im Freien aussäen.Wir zeigen euch 5 Pflanzen, die Sie jetzt im Mai aussäen können,...

Biodesign Pool Bauen&Wohnen

Bauen & Wohnen TV-Spot.Der Trend geht weiter. Unser Biodesign Pool ist im Auftakt, ein Traum, den sich schon viele ermöglicht haben.Das Gefühl im Urlaub zu sein, kommt direkt in den...

Ein Hortgarten entsteht – Projekt „Gemüse pflanzen. Gesundheit ernten“

Jugendhilfswerk Freiburg Ein Hortgarten entsteht – Projekt „Gemüse pflanzen. Gesundheit ernten“Wo kommen unsere Lebensmittel her? Wie kann man sie verarbeiten? Und was bedeutet eigentlich...

Gartenpark Neugestaltung bei Team Grün seit März 2020

Gartenpark Neugestaltung bei Team Grün seit März 2020.Unsere Mustergärten werden seit März von unseren Gartenexperten umgebaut! Das Herzstück unseres Firmengeländes, dass sich über 2.000...