„Das Leben beginnt an dem Tag, an dem man einen Garten anlegt...“

„Im ruhigen Wasser spiegelt sich das Licht der Sterne..."

„Es sind Harmonien und Kontraste im Garten verborgen, die ganz von selbst zusammenwirken...“

„Den Tag für eine kleine Ewigkeit abstreifen...“

„Glück entsteht nicht von allein, es muss aktiv hergestellt werden...“

„Blüht der Garten, blüht das Herz...“

„Team Grün Furtner - Ihr Partner für wachsende Ansprüche...“

Rollrasen und Saatgut, die Unterschiede im Überblick.

Einen klassischen Rasen im Garten anlegen kann durch Saatgut oder durch vorgefertigten Rollrasen realisiert werden. In unserem Gartentipp stellen wir Ihnen Vor- und Nachteile beider Varianten vor.

Boden für den neuen Rasen vorbereiten

Bei der Vorbereitung des Bodens macht es keinen Unterschied, ob Rollrasen oder Saatrasen verwendet wird. Die neue Fläche sollte umgegraben  und Steine, Wurzelt und weitere größere Störer entfernt werden. Danach muss die Erde mit einem Rechen planiert werden und ca. eine Woche setzten. Fall dabei weitere Unebenheiten auffallen oder entstehen sollten diese ebenfalls geebnet werden. Als letzter Vorbereitungsschritt muss nun mithilfe einer Rasenwalze die umgegrabene Fläche verdichtet werden.

Rasen selbst aussäen

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, Ihren neuen Rasen selbst zu säen geht es ans streuen der Samen. Das ist bei kleineren Flächen problemlos per Hand möglich, jedoch sollte man bei größeren Flächen einen Streuwagen verwenden. Hochqualitative, strapazierfähige Rasenmischungen sind deutlich preiswerter als Rollrasen, jedoch dauert es um einiges länger, bis der rasen normal benutzbar ist. Bei guter Pflege kann ab drei Monate der Rasen verwendet werden, es kann jedoch bis zu einem Jahr Dauer, bis sich ein Grasnarbendichte eines Rollrasens erreicht hat.

Rollrasen verlegen

Rollrasen ist eine deutlich einfachere Alternative zum Rasen säen. So erhält man schneller seinen Traumrasen. Rollrasen kann man nicht einfach so im Baumarkt einkaufen, hierzu muss man sich an eine spezielle Rasenschule oder an unsere Gartenexperten wenden. Gemeinsam wird ein fester Liefertermin vereinbart, der möglichst früh morgen stattfinden sollte um den Rasen daraufhin direkt an die gewünschte Stelle zu verlegt. Lässt man den Rollrasen auch nur eine Nacht liegen, nimmt er bereits einen fauligen Geruch an und erste Grashalme welken. Gleich nach dem verlegen sollte die gesamte Fläche für zwei bis drei Wochen feuchtgehalten werden, damit die Gradwurzeln in den Boden hineinwachsen können. Der fertige rasen ist nach vier bis sechs Wochen voll belastbar und kann in Ruhe genossen werden. Ein großer Vorteil ist auch, dass durch die dichte Gradnarbe anfangs keine Probleme durch Unkraut entstehen können.

Wer genügend Zeit hat oder eher eine kleinere Fläche begrünen will, kann zum Grass Saatgut greifen. Der Rollrasen ist jedoch durch seine schnelle Nutzung und schönes Aussehen klar im Vorteil. Bereits nach 2 Wochen kann der Rasen ohne Probleme betreten werden. Wenn Sie Interesse oder Fragen zu Rollrasen haben, können Sie sich gerne an unsere Gartenexperten wenden.

Weitere Gartentipps:

Bekämpfung Blattläuse

Tipps zur Bekämpfung von Blattläusen.Bei schwüler, warmer Witterung können Blattläuse zur Plage werden. Sie saugen an Pflanzen und hinterlassen dort klebrigen Honigtau, an dem sich...

Naschbalkon

5 Pflanzen für den perfekten Naschbalkon.Für Balkonobst benötigt man nicht viel Platz. Von schmal wachsendem Säulenobst bis zu kompakten Beerensträuchern, hier finden Sie 5 Sorten, die...

5 Pflanzen im Mai

5 Pflanzen die endlich im Mai ausgesät werden können.Endlich können wir auch frostempfindliche Pflanzen im Freien aussäen.Wir zeigen euch 5 Pflanzen, die Sie jetzt im Mai aussäen können,...

Biodesign Pool Bauen&Wohnen

Bauen & Wohnen TV-Spot.Der Trend geht weiter. Unser Biodesign Pool ist im Auftakt, ein Traum, den sich schon viele ermöglicht haben.Das Gefühl im Urlaub zu sein, kommt direkt in den...

Ein Hortgarten entsteht – Projekt „Gemüse pflanzen. Gesundheit ernten“

Jugendhilfswerk Freiburg Ein Hortgarten entsteht – Projekt „Gemüse pflanzen. Gesundheit ernten“Wo kommen unsere Lebensmittel her? Wie kann man sie verarbeiten? Und was bedeutet eigentlich...

Gartenpark Neugestaltung bei Team Grün seit März 2020

Gartenpark Neugestaltung bei Team Grün seit März 2020.Unsere Mustergärten werden seit März von unseren Gartenexperten umgebaut! Das Herzstück unseres Firmengeländes, dass sich über 2.000...