„Das Leben beginnt an dem Tag, an dem man einen Garten anlegt...“

„Im ruhigen Wasser spiegelt sich das Licht der Sterne..."

„Es sind Harmonien und Kontraste im Garten verborgen, die ganz von selbst zusammenwirken...“

„Den Tag für eine kleine Ewigkeit abstreifen...“

„Glück entsteht nicht von allein, es muss aktiv hergestellt werden...“

„Blüht der Garten, blüht das Herz...“

„Team Grün Furtner - Ihr Partner für wachsende Ansprüche...“

Startseite » Gartentipp » Teichpflege im Herbst

Teichpflege im Herbst.

In den Herbstmonaten kehrt nach und nach Ruhe im Garten ein, denn Pflanzen und Tiere bereiten sich auf den Winter vor. Nun ist der perfekte Augenblick, auch seinen Teich für den Winter bereit zu machen. In unserem Gartentipp zur Teichpflege im Herbst erfahren Sie, wie Sie Ihren Gartenteich für die kommenden Monate vorbereiten können.

Teichpflanzen zurückschneiden

Zu einen der wichtigsten Teichpflegemaßnahmen gehört der Rückschnitt der Pflanzen im und um den Teich. Sie sollten beim Rückschnitt der Teichpflanzen darauf achten, dass die abgeschnittenen Pflanzenreste nicht in den Teich sinken. Bei Wasserpflanzen wie Seerosen sollten Sie zum Beispiel darauf achten, die gelben Blätter zu entfernen. Schneiden Sie Ihre Schilfpflanzen, Rohrkolben und andere Teichpflanzen mit röhrenartigem Stiel soweit zurück, dass knapp über der Oberfläche eines vereisten Teichs ein Gasaustausch im Gartenteich stattfinden kann. Die Sauerstoffzufuhr zum Teich ist vor allem im Winter für die Fische wichtig. Durch den Rückschnitt können Ihre Pflanzen im Frühling wieder mit voller Kraft aufblühen.

Faulschlamm absaugen

Selbst bei regelmäßiger Teichreinigung lässt sich die Bildung von Faulschlamm am Grund des Teiches nie ganz verhindern. Der Schlamm entsteht durch Staub, Pollen und Pflanzensamen, die in den Teich gelangen. In kleinen Mengen stellt dies noch keine größeren Probleme dar. Wenn der Faulschlamm jedoch anfängt Faulgase zu entwickeln, die durch Blasen an der Oberfläche sichtbar werden, ist eine Teichreinig dringend notwendig. Mithilfe eines speziellen Teichschleimsaugers können Sie die Faulschlammschicht einfach vom Gewässergrund entfernen, ohne das Wasser im Teich abzulassen. Durch einen Filter im Schlammsauger wird die Schlammschicht herausgefiltert und das gereinigte Wasser strömt durch einen separaten Schlauch wieder zurück in den Teich. Den nährstoffreichen Schlamm können Sie problemlos auf Ihren Kompost geben oder als organischen Dünner für Ihre Pflanzen im Garten verwenden. Die Reinigung hilft Pflanzen und Fischen über die kalten Wintermonate nicht durch eine Gasentwicklung zu ersticken.

Teichfilteranlagen reinigen

Zu den meisten Teichanlagen gehört auch eine Filteranlage, die regelmäßig gesäubert werden muss. Dies ist vor allem wichtig, wenn Sie Teichfische halten. Die Ausscheidungen der Fische setzen sich am Teichboden ab, und geben bei ihrer Zersetzung Nährstoffe an das Wasser ab. Wir empfehlen daher, lieber weniger Fische in den Teich zu setzten und auf das Zufüttern zu verzichten, um zusätzliche Reinigungsarbeiten zu vermeiden. Falls Sie einen kleineren Teich besitzen, der möglicherweise in Winter komplett einfrieren könnte, sollten Sie Ihre Teichfilteranlagen und die Fische frühzeitig aus dem Wasser nehmen. Hat Ihr Teich jedoch eine Mindesttiefe von1,20 Meter, können die Fische problemlos im Gartenteich überwintern.

Teichnetz spannen

Herbstlaub, das auf die Wasseroberfläche geweht wird, sinkt langsam zu Boden und verwandelt sich in Faulschlamm. Der Schlamm entwickelt schädliche Faulgase, der Ihren Pflanzen und Tieren im Wasser schaden könnte. Mithilfe eines Teichnetztes mindern Sie den Pflege- und Reinigungsaufwand, der durch das Laub im Wasser entsteht. Spannen Sie deshalb das Netzt möglichst noch im September auf. Wir empfehlen Ihnen, das Laubnetz so aufzustellen, dass das anfallende Laub seitlich an den Teichrand fällt, um Ihnen das Reinigen zu erleichtern. Vor dem ersten Schneefall, wenn bereits das komplette Laub abgeworfen wurde, sollten Sie das Netz erneut reinigen und abnehmen.

Im Herbst gibt es für Teichbesitzer also viel vorzubereiten. Mit diesen Maßnahmen ist Ihr Gartenteich optimal für die kalte Jahreszeit vorbereitet und kann beruhigt in den Winterschlaf gehen. Weitere nützliche Anregungen und Hilfestellungen für das gesamte Gartenjahr finden Sie in unseren Gartentipps!

Weitere Gartentipps:

Blumenzwiebeln pflanzen

Blumenzwiebeln pflanzen. Die letzten Herbstblumen blühen und die Winterzeit rückt immer näher. Höchste Zeit also, um für einen farbenfrohen nächsten Frühling zu sorgen....

Hügelbeet anlegen

Hügelbeet anlegen. Ein Hügelbeet bietet eine interessante Abwechslung für Gärten und ist für die Kultivierung von Nutz- und Zierpflanzen optimal geeignet....

Teichpflege im Herbst

Teichpflege im Herbst. In den Herbstmonaten kehrt nach und nach Ruhe im Garten ein, denn Pflanzen und Tiere bereiten sich auf den Winter vor. Nun ist der perfekte...

25 Jahre Betriebszugehörigkeit von Frau Knapp

25 Jahre Betriebszugehörigkeit! Danke für 25 Jahre engagierten Einsatz für unsere Kunden, unser Team und das Unternehmen. Wir freuen uns auf die weitere gemeinsame Zeit und um gemeinsam an...

Team Grün Furtner wünscht schöne Ostern

Team Grün Furtner wünscht schöne Ostern. Der Osterhase hat uns besucht 😊Wir wünschen allen unseren Kunden, Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Freunden mit Familie schöne und sonnige...

Jahresendfeier 2018

Jahresendfeier 2018. Es war ein fleißiges und arbeitsreiches Jahr 2018. Für uns Anlass, dies freudig und zünftig mit dem ganzen Team zu feiern. Wir starteten mit Team-Spielen und einer...