„Das Leben beginnt an dem Tag, an dem man einen Garten anlegt...“

„Im ruhigen Wasser spiegelt sich das Licht der Sterne..."

„Es sind Harmonien und Kontraste im Garten verborgen, die ganz von selbst zusammenwirken...“

„Den Tag für eine kleine Ewigkeit abstreifen...“

„Glück entsteht nicht von allein, es muss aktiv hergestellt werden...“

„Blüht der Garten, blüht das Herz...“

„Team Grün Furtner - Ihr Partner für wachsende Ansprüche...“

Winterblüher für Terrasse und Balkon.

In der dunklen Jahreszeit können ein paar bunte Akzente Wunder bewirken. Sie heben die Laune und läuten mit ihren fröhlichen Farben den Frühling ein. Erfahren Sie hier, welche Winterblüher für Terrasse und Balkon im Februar eine besonders intensive Frühlings-Vorfreude verbreiten und wie Sie Ihre Blütenpracht am besten pflegen.

Robuste Winterblüher für den Februar

Einen robusten Winterblüher zu finden ist nicht ganz einfach. Es gibt nicht viele Blumen, die unsere frostige Februarkälte überleben und diese sogar noch begrüßen, indem sie zu blühen beginnen. Wir haben Ihnen deshalb die Suche abgenommen und präsentieren hier besonders schöne Überlebenskünstler:
• Schneerose – rosa oder weiße Schalenblüten
• Schneeglanz – sternförmige lavendelblaue, weiße oder rosa Blüten
• Frühlings Alpenveilchen – violette Blüten gepaart mit wintergrünem Laub
• Stiefmütterchen – breite, herzförmige Blüten mit großer Farbvielfalt
• Winterling – gelbe kleine Blüten mit Blätterkranz unterhalb der Blüte
• Schnee-Krokus – bunte kelchförmige Blütenröhren mit besonders hoher Winterhärte
• Winterheide – längliche Blütentrauben in Weiß, Rosa, Violett oder Gelb

Pflanzenschmuck für Winterbalkon und Terasse

Die blühenden Frühlingsboten lassen sich wunderbar mit winterharten Ziergräsern und Ziergehölzen kombinieren. Diese sind eine elegante Ergänzung und häufig sehr pflegeleicht. Die rote Teppichbeere ist durch ihren Fruchtschmuck ein echter Hingucker auf Terrasse und Balkon. Rote, ungenießbare Beeren zieren die glänzenden, immergrünen Blätter des Ziergehölzes. Ein Ziergras, das sich ebenfalls nicht neben den Winterblühern verstecken muss, ist der Blauschwingel. Das immergrüne Gras zeichnet sich durch die charakteristische silbrig-blaue Farbe seiner filigranen Halme aus.

Pflege von Balkon- und Terrassenpflanzen im Winter

Sogar winterharte Gewächse benötigen Frostschutz, wenn sie in einem Kübel oder Kasten stecken. Die Wurzelballen sind in einem Pflanzgefäß angreifbar für Frost, da ihnen dort nur wenig schützende Erde zur Verfügung steht. Kübel und Kästen sollten daher mit Vlies, Folie oder Kokosmatten ummantelt und auf einen schützenden Fuß aus Holz oder Styropor gestellt werden. Auch größere Pflanzgefäße tragen aus diesem Grund zu einem besseren Frostschutz bei. Bei starkem Wind empfiehlt es sich außerdem einen Windschutz aufzustellen oder die Pflanzen an einen windgeschützten Ort zu stellen. Der Wind kann andernfalls die Pflanzen zusätzlich auskühlen und Ihre Kübel umwerfen. Aufgrund der trockenen Winterluft ist es zudem ratsam die Pflanzen regelmäßig, wenn auch nicht zu häufig, zu gießen. Sollte es geschneit haben, können Sie das aufgetaute Schneewasser zum Bewässern nutzen, da dieses besonders weich und bekömmlich ist.

Der Februar muss nicht immer grau sein. Sie können auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse auch in den kalten Monaten Farbakzente setzen. Immergrüne Gewächse und winterharte Blumen lassen die Vorfreude auf den Frühling aufkeimen bis sie im April von den Frühlingsblühern abgelöst werden. Fehlt Ihrem Winterbalkon noch die Farbe? Unsere Garten- und Landschaftsexperten helfen Ihnen gerne dabei, Ihren Frühlingstraum auf dem Balkon oder der Terrasse bereits im Februar wahr zu machen.

Weitere Gartentipps:

Ziergarten im Winter

Ziergarten im Winter.Da es im Winter meist nicht so viel im Garten zu tun gibt, ist es der optimale Zeitraum, seine Pflanzen vor kommenden Schnee und Frost zu schützen. In unserem...

Gartentrends 2021

Gartentrends 2021.Der Lockdown und die in ganz Europa geltenden Regeln des Social-Distancings haben viele von uns dazu gezwungen, unsere Gewohnheiten zu ändern. So hat sich der Garten für...

Gartengestaltung mit Wasserspielen

Gartengestaltung mit Wasserspielen.Als fließende Wasserwand, als klassischer Brunnen, oder Sprudelstein: Wasserspiele gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Selbst ohne Teich können...

Ein Hortgarten entsteht – Projekt „Gemüse pflanzen. Gesundheit ernten“

Jugendhilfswerk Freiburg Ein Hortgarten entsteht – Projekt „Gemüse pflanzen. Gesundheit ernten“Wo kommen unsere Lebensmittel her? Wie kann man sie verarbeiten? Und was bedeutet eigentlich...

Gartenpark Neugestaltung bei Team Grün seit März 2020

Gartenpark Neugestaltung bei Team Grün seit März 2020.Unsere Mustergärten werden seit März von unseren Gartenexperten umgebaut! Das Herzstück unseres Firmengeländes, dass sich über 2.000...

Offizieller Bio-Design Pool Partner

Team Grün ist offizieller Biodesign Pool Partner. Seit Januar 2020 ist Team Grün Furtner offizieller Partner von Biodesign-Pools. Von Anfang an hat uns die innovative und umweltfreundliche...