„Das Leben beginnt an dem Tag, an dem man einen Garten anlegt...“

„Im ruhigen Wasser spiegelt sich das Licht der Sterne..."

„Es sind Harmonien und Kontraste im Garten verborgen, die ganz von selbst zusammenwirken...“

„Den Tag für eine kleine Ewigkeit abstreifen...“

„Glück entsteht nicht von allein, es muss aktiv hergestellt werden...“

„Blüht der Garten, blüht das Herz...“

„Team Grün Furtner - Ihr Partner für wachsende Ansprüche...“

Zitruspflanzen sicher überwintern.

Exoten wie Zitronenbäume zu überwintern, ist nicht immer einfach. Da die Pflanzen nicht heimisch bei uns wachsen, ist ihr verhalten im Winterquartier oft trotzig und benötigt besondere Pflege. In unserem Gartentipp erfahren Sie, wie sie Ihre Zitruspflanzen sicher überwintern können.

Blattfall nach wenigen Wochen – Was tun?

Nach einigen Wochen im Winterquartier kann man bei vielen Zitrusbäumen beobachten, dass ihre Blätter abfallen. In den meisten Fällen handelt es sich hier nicht um einen Pflegefehler, sondern um Temperaturschwankungen. Steht der Topf auf einem kalten Boden, kühlt die Erde und die Wurzeln stark runter. Scheint dazu zusätzlich die Sonne, erwärmen sich die Blätter der Pflanze und werden so aus ihrer Winterpause geweckt. Der Versuch der Photosynthese scheitert aber, da die kalten Wurzeln der Pflanze kein Wasser nach oben transportieren und somit die Blätter austrocknen. Durch weiteres nachgießen entsteht Staunässe, die die Wurzeln des Baumes zum faulen bringen kann. Um dieses Szenario verhindern zu können sollten Pflanzen entweder kühl und schattig oder hell und warm gelagert werden. Temperaturschwankungen sind im Winterquartier sehr gefährlich und können den Pflanzen stark zusetzten.

Der richtige Standort für Zitruspflanzen

Um Zitruspflanzen unbeschadet durch den Winter zu bekommen, benötigen Sie den richtigen Standort zum Überwintern. Aus den oben genannten Gründen sollten die exotischen Pflanzen entweder einen kühlen und dunkleren oder warmen und hellen Platz bekommen. Die Zitrone bevorzugt ein kühleres Winterquartier mit Temperaturen zwischen 3 und 13 Grad Celsius. Wärmer sollte es nicht werden, auch nicht, wenn die Wintersonne durch die Fenster scheint. Optimal für die Überwinterung wäre ein kaltes Gewächshaus mit leichten Schatten oder eine helle Garage. Um zu großen Temperaturschwankungen zwischen Wurzeln und Blättern zu vermeiden empfiehlt es sich die Pflanzentöpfe und -kübel möglichst auf Styropor oder Holzplatten zu stellen. Bei einer warmen Überwinterung sollte die Temperatur nicht unter 18 Grad Celsius sinken und viel Lichteinfall garantiert sein.

Pflanzenpflege im Winterquartier

Sobald der erste Nachtfrost angekündigt wird, sollten die exotischen Zitruspflanzen umgezogen werden. Die Pflege im Winterquartier unterscheidet sich von der kühlen und der warmen Überwinterung. Werden die Pflanzen kühl und dunkel gelagert, wir nur gelegentliches Gießen benötigt, da die Pflanzen im Ruhemodus sind. Werden die Pflanzen jedoch warm gelagert, benötigen sie weiterhin regelmäßig Dünger und Pflege. Die Bäume sollten ebenfalls nach Schädlingen wie Schild- und Wollläusen kontrolliert werden. Zusätzlich empfiehlt es sich die Pflanzen mit kalkarmem Wasser bei trockener Luft zu besprühen. So kann verhindert werden, dass die Früchte aufplatzen. Ist bis spätestens Anfang Mai kein Frost mehr zu befürchten, können die Zitrusbäume wieder rausgestellt werden, jedoch sollte nicht mehr als 10 Grad unterschied zwischen Sommer- und Winterquartier sein.

Vor dem ersten Nachtfrost sollten exotische Zitruspflanzen von Draußen ins Winterquartier gebracht werden. Je nachdem ob die Pflanzen warm oder kalt gelagert werden sollen, benötigen sie besondere Pflege. Wie Sie andere Pflanzen in Ihrem Garten auf den kommenden Winter vorbereiten können, erfahren Sie in unserem Gartentipp zu Frostschutz für Pflanzen.

Weitere Gartentipps:

Zitruspflanzen sicher überwintern

Zitruspflanzen sicher überwintern.Exoten wie Zitronenbäume zu überwintern, ist nicht immer einfach. Da die Pflanzen nicht heimisch bei uns wachsen, ist ihr verhalten im Winterquartier oft...

Trauben vor Schädlingen schützen

Trauben vor Schädlingen schützen.Das Heranwachsen einer Traube kann je nach Sorte und Witterungsverlauf bis zu 120 Tage dauern. Erst nach circa zehn reifen Tagen an der Pflanze entfalten...

Gartenarbeiten im August

Gartenarbeiten im August.Trotz Sommerhitze und vollen Erntekörben kann im August fleißig ausgesät und gepflanzt werden. Wer sich im Winter über eine vitaminreiche Ernte und im Frühjahr...

Gartenpark Neugestaltung bei Team Grün seit März 2020

Gartenpark Neugestaltung bei Team Grün seit März 2020.Unsere Mustergärten werden seit März von unseren Gartenexperten umgebaut! Das Herzstück unseres Firmengeländes, dass sich über 2.000...

Offizieller Bio-Design Pool Partner

Team Grün ist offizieller Biodesign Pool Partner. Seit Januar 2020 ist Team Grün Furtner offizieller Partner von Biodesign-Pools. Von Anfang an hat uns die innovative und umweltfreundliche...

Weihnachtsgrüße Neujahr

Weihnachtsgrüße / Neujahr. Wir wünschen allen unseren Kunden, Geschäftspartnern, Mitarbeitern, Freunden und Bekannten schöne Weihnachten. Herzlichen DANK für das Jahr 2019 und alles Gute...